LEISTUN­GEN
Sie sind für uns mehr als die Summe Ihrer Symptome.

In der Gemeinschaftspraxis Freund Lienke in Gütersloh setzen wir unterschiedliche Methoden zur Behandlung und Diagnostik ein. Unser Ziel ist es dabei immer, Sie als ganzen Menschen und nicht als Summe Ihrer Symptome zu betrachten und zu behandeln.

Zusätzlich zu den hausärztlichen Leistungen, die von den Krankenkassen übernommen werden, können Sie sich für individuelle Gesundheitsleistungen entscheiden, zu denen wir Sie gern ausführlich beraten.

Als Schwerpunkte unserer Gemeinschaftspraxis sehen wir die Bereiche Akupunktur sowie Palliativmedizin.

Hausärztliche Versorgung

Zentrale Anlaufstelle für Ihre medizinische Grundversorgung

Als Ihre Hausärztinnen in Gütersloh übernehmen wir die komplette hausärztliche Versorgung für Sie. Das heißt:

  • Sie erhalten eine Grundversorgung durch Diagnostik und Behandlung, wobei wir Ihr häusliches und familiäres Umfeld mit in Betracht ziehen
  • Wir bewahren Ihre medizinischen Befunde und Berichte aus ambulanter sowie stationärer Versorgung auf, führen sie zusammen und bewerten sie
  • Sie haben in uns einen Lotsen, der Sie bei Bedarf und mit Kenntnis Ihrer Krankengeschichte an die entsprechenden Fachärzte überweist
  • Wir leiten für Sie vorsorgende oder nachsorgende Maßnahmen ein und integrieren nicht-ärztliche Hilfe und unterstützende Dienste in Ihren Gesundungsprozess
  • Wir führen bei entsprechender medizinischer Indikation Hausbesuche im Kreis Gütersloh durch

Check-UP

Regelmäßige Vorsorge zur Früherkennung unterschiedlicher Krankheiten
Die moderne Medizin verfügt über umfangreiche Möglichkeiten, Erkrankungen rechtzeitig zu erkennen oder vorzubeugen. Folgende Check-ups werden empfohlen und von den Krankenkassen übernommen:
Früherkennung häufig auftretender Krankheiten
  • Einmalig für Männer und Frauen zwischen dem 19. und dem 35. Lebensjahr
  • Alle drei Jahre für Männer und Frauen ab dem 35. Lebensjahr
  • Erkennen der Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Nierenerkrankungen sowie Diabetes mellitus
  • Check-up durch Anamnese, Gespräch, Blut- und Urin-Untersuchung
  • Erstellen eines individuellen Risikoprofils
  • Bei konkretem Verdacht folgt entsprechende Diagnostik, Behandlung oder gegebenenfalls Überweisung


Hautscreening
  • Alle zwei Jahre für Männer und Frauen ab dem 35. Lebensjahr
  • Früherkennung von Hautkrebs oder dessen Vorstufen durch Begutachtung von Leberflecken, Muttermalen und anderer Hautveränderungen
  • Bei konkretem Verdacht Biopsie und Einschicken der Hautveränderung
  • Tipps zur Selbstuntersuchung


Prostatakrebs-Vorsorge
  • Für Männer ab dem 45. Lebensjahr
  • Untersuchung der Prostata auf Veränderungen durch Abtasten und Ultraschall


Impfstatus
  • Überprüfung des aktuellen Impfstatus sowie Auffrischung der empfohlenen Schutzimpfungen
  • Beratung zu Impfungen sowie bei konkretem Bedarf Aufklärung zu und Durchführung von Reise-Schutzimpfungen

Wund­versorg­ung / kleine Chirurgie

Schnelle Hilfe im akuten oder chronischen Fall

In unserer gemeinschaftlichen Hausarztpraxis in Gütersloh sind Sie auch für die Wundversorgung oder kleine chirurgische Eingriffe sehr gut aufgehoben. Geeignete Räumlichkeiten und umfangreiche Erfahrung garantieren Ihnen schnelle Linderung bei:

  • Schnittwunden, Schürfwunden, Bisswunden oder Quetschwunden
  • Kleineren Verbrühungen und Verbrennungen,
  • Platzwunden und schlecht oder nicht heilenden Wunden
  • Nachbehandlungen nach Operationen
  • verschiedenen kleinen chirurgischen Eingriffen (ohne Vollnarkose)

Im Fall einer akuten Wunde versuchen wir natürlich, Sie so schnell wie möglich im laufenden Praxisbetrieb zu versorgen. Wenn Sie uns – falls machbar – kurz telefonisch informieren, können wir die Wundversorgung noch besser auf Ihre Ankunft ausrichten.

Diagnostik

Moderne Geräte unterstützen bei der Diagnose

Zur umfangreichen Diagnostik gehören auch Untersuchungen mit Geräten, mit denen z. B. die Funktion der Lunge oder des Herzens überprüft werden können. Unsere Gemeinschaftspraxis verfügt über moderne Apparate, um Fehlfunktionen oder Erkrankungen schnell aufzuspüren. Im Einzelnen sind das:

Lungenfunktionstest
Unklare Beschwerden wie Atemnot oder anhaltender Husten und Auswurf können durch einen Lungenfunktionstest, die sogenannte Spirometrie, abgeklärt werden. Auch chronische Erkrankungen wie Asthma oder Bronchitis werden durch einen Lungenfunktionstest kontrolliert. Dieser Test dauert nur wenige Minuten, ist schmerzfrei und wird in unserer Hausarztpraxis in Gütersloh ambulant durchgeführt.
Ultraschall

Ultraschall gehört zur bildgebenden Diagnostik und ermöglicht uns, die Organe im Bauchraum, die Schilddrüse sowie die Arterien zu untersuchen. 

  • Bei der Schilddrüsen-Sonografie erkennen wir Lage und Größe der Schilddrüse ebenso wie eine eventuelle Veränderung des Gewebes oder Knotenbildung. Zusammen mit einer Blutuntersuchung ergibt sich ein genaues Bild, ob Ihre Schilddrüse gesund ist.
  • Eine Ultraschalluntersuchung der Arterien zeigt beginnende oder fortgeschrittene Verkalkung der Halsschlagader, Bauchschlagader oder anderer Arterien (sofern erreichbar). Eine unerkannte Verkalkung der Halsschlagader kann zum Beispiel zu einem Schlaganfall führen.
  • Die Abdomen-Sonografie, also die Untersuchung des Bauchraums mittels Ultraschall, stellt die Größe und Lage der inneren Organe des Bauchraums dar. So erfahren Sie, ob Ihre Leber mit Gallenblase und Gallenwegen, Bauchspeicheldrüse, Milz oder Nieren und Harnblase auffällig sind.

EKG (Elektrokardiogramm)

Über ein EKG werden die Aktivitäten Ihres Herzens kurzzeitig oder dauerhaft aufgezeichnet und können entsprechend ausgewertet werden. So entsteht ein genaues Bild über Unregelmäßigkeiten im Herzrhythmus oder der Herzfrequenz sowie Störungen in der Muskulatur. 

Auch Entzündungen von Herzmuskel oder Herzbeutel werden durch ein EKG ersichtlich. Vorhofflimmern, Erkrankungen der Herzkranzgefäße sowie (drohender) Herzinfarkt lassen sich aus einem EKG zuverlässig erkennen. In unserer Gemeinschaftspraxis in Gütersloh stehen uns EKG, Langzeit-EKG und Belastungs-EKG zur Diagnose zur Verfügung. 

Diabetologie

Sorgfältige Vorsorge zur Vermeidung von Folgeerkrankungen

Liegt eine Diabetes-Erkrankung vor, ist eine engmaschige Überwachung ratsam, um weit verbreiteten Begleit- und Folgeerkrankungen vorzubeugen. Sehr häufig sind beispielsweise Durchblutungsstörungen und Nervenschädigungen. Als Folge kann es zu Schädigungen der Netzhaut oder der Nieren kommen sowie zu Schmerzen oder Empfindungsstörungen in den Beinen und Füßen. 

Wir kontrollieren Ihre Fettstoffwechselwerte, den HbA1c-Wert und die Nierenfunktion, untersuchen Ihre Füße auf Druckstellen und Verletzungen und können bei Bedarf per Doppler-Ultraschall die Durchblutung kontrollieren. Weiterhin arbeiten wir eng mit Neurologen und Augenärzten zusammen, um auch hier eine bestmögliche medizinische Versorgung sicherzustellen. Für Fragen rund um den Umgang mit Diabetes stehen wir jederzeit fachkundig zur Verfügung. 







Eickhoffstr. 15 | 33330 Gütersloh 05241 - 307270  info@praxis-freund-lienke.de